Heilendes Wissen

ganzheitlich ~ natürlich ~ selbstbestimmt

4. Januar 2017
nach wpadminBL2017
Keine Kommentare

Der verlorene Zwilling – Jede 10. !!! Schwangerschaft beginnt nicht allein ….


Bettina + Ramoda Austermann – Ifosys
Einsamkeit, unerklärliche Schuldgefühle und eine unerfüllbare Sehnsucht nach Einheit können ein Zeichen sein, dass ein Zwilling den Weg ins Leben begleitet hat.
Jede 10. !!! Schwangerschaft beginnt nicht allein … wahrscheinlich sogar mehr.
Es gibt verzweifelte Menschen, die sich mit mäßigem Erfolg an vielen Therapiemethoden versucht haben. Sie haben dennoch das Gefühl, dass irgendetwas ständig unerfüllt bleibt, irgendetwas noch fehlt und sie nicht wissen, was es ist. Einsamkeit, Schuldgefühle, Eifersucht und Fehlschläge oft „unerklärlicher“ Art können eine ganz andere Ursache haben als die, die man gemeinhin vermutet: Jemand war im Mutterleib nicht allein. Für eine Zeit.

Du möchtest mehr erfahren? Suchst Hilfe und Unterstützung? Hier findest Du die Bücher und Seminare von Fam. Austermann.

15. Dezember 2016
nach wpadminBL2017
Keine Kommentare

Röntgenblick-Methode und Russische Heilmethoden – Original nach Grabovoi

Die Röntgenblick-Methode© – Kann ich in Körper und Materie sehen?
‚Sehen‘ in der informativen Struktur der Materie heisst: Materie durchdringen.

In den Körper sehen und Organe, Wirbelsäle – ja sogar die DNA zu beobachten. Ist das möglich? „Ja.“ sagt Gisa, die seit 1998 den Röntgenblick trainiert „ Ja! Es ist möglich. Denn Kinder können es von Natur aus. Wir haben es als Erwachsene nur verlernt.“ Die Röntgenblick-Methode ist für Alle geeignet, die am Wohl des Menschen und der Tiere interessiert sind. Es ist ein Studium zu diagnostischen, therapeutischen, privaten und wissenschaftlichen Zwecken, um in den Organismus von Mensch, Tier und der Materie zu ´Sehen und Wissen`. Schwerpunkt ist u.a. die Erforschung neuer unbekannter Krankheiten.

Russische Heilmethoden – Original nach Grabovoi®
„Jungbrunnen? Wachsen Organe und Zähne nach?“

Grigori Grabovoi®, russischer Akademiker und Mathematiker, ist von Kind an hellsichtig und kann die Strukturen der Schöpfung ´sehen` und somit die Auswirkungen von Gesundheit und Krankheiten. Seine Technologien und Zahlenreihen erleichtern die Steuerungen des Lebens in allen Bereichen. Organe und Stoffe des Menschen regenerieren schnell. Der Vorteil der Konzentration auf Zahlenreihen ist der, dass die Zahlen genau definiert sind, deshalb wirken sie sehr exakt. Wir lehren das Original von Grigori Grabovoi® seit 2010 in Lizenz von Svet Hamburg.

Lust auf mehr? Hier findest Du viele Informationen und Beiträge und auch alle Bücher und Seminare von Gisa und Daniel.

 

12. Dezember 2016
nach wpadminBL2017
Keine Kommentare

MatrixPower – Heilkunst der Neuen Zeit für Körper, Geist und Seele

Die MatrixPower® Methode eröffnet durch die Kombination mit den russischen Bewusstseinstechniken und der 13-Strang-DNS-Aktivierung eine neue Dimension der Heilung. Die MatrixPower® Methode ist für unsere heutige Zeit der extremen Veränderungen und Herausforderungen wie geschaffen, weil sie die wissenschaftlichen Erkenntnisse der Quantenphysik mit der Spiritualität verbindet und völlig neue Realitäten eröffnet.

Es braucht nur eine einzige wichtige Voraussetzung:  Die Bereitschaft und den Mut zur Veränderung!
  Wenn nicht JETZT, wann dann?
Willst Du mehr erfahren? Dann klick hier.

12. Dezember 2016
nach wpadminBL2017
Keine Kommentare

Warum wir sind, wie wir sind … (HP Rainer Körner)

Psychische (Über-) Lebensstrategien und außergewöhnliche Fähigkeiten initiiert durch biologische Konflikte…

Wußtest Du, dass Deine Vorlieben, Dein Lebensfokus sowie Deine Fähigkeiten maßgeblich durch Konflikte initiiert bzw. gefördert werden? Diese wichtige Erkenntnis rückt die unliebsamen Konflikte in ein völlig neues Licht. Sogar spirituelle Neigungen und Fähigkeiten wie Hellsichtigkeit, Hellfühligkeit, Energiespürigkeite werden durch ganz bestimmte Konflikte gefördert.   Dies bildet die Grundlage für eine neue Psychologie, die sich nicht trennen lässt von den organischen Reaktionen auf Konflikte und durch das BioLogische Heilwissen eine naturwissenschaftliche Grundlage bekommt.
Du willst mehr wissen? Dann kann ich Dir zum vertiefenden Verständnis das Buch von Rainer Körner „Warum wir sind, wie wir sind!“ empfehlen. Zur Bestellung klick hier. Du findest es aber auch auf meiner Shop-Seite.

Herzlichst. Deine Uta

27. November 2016
nach wpadminBL2017
Keine Kommentare

Einführung in das BioLogische Heilwissen

Hier findest Du eine kurze Zusammenfassung aus den beiden Interviews im Rahmen des Heilenden Wissens Onlinekongress, mit den Grundlagen des BioLogischen Heilwissens als Einstieg in ein tieferes Verständnis. Die beiden ungekürzten Interviews sind Bestandteil des Heilendes Wissen Kongresspakets gesamt oder in der Editionsauflage Neue Medizin / BioLogisches Heilwissen …. Beides findest Du HIER …

Und wenn Du Fragen hast, mehr erfahren möchtest oder eine konkrete gesundheitliche Situation besprechen möchtest, bin ich gerne für Dich da.

Alles Liebe und ein schönes 1. Adventswochenende. Deine Uta

19. November 2016
nach wpadminBL2017
1 Kommentar

Veganer Familien-Kongress: Voller Energie und Vitalität durch den Alltag – vom 18.-27.11.2016 – Auch was für Dich?


Vegane Ernährung - das Thema begegnet uns mittlerweile immer öfter in unserem Leben. Geht es Dir wie mir und Du hast eigentlich schon verstanden, dass diese Art der Ernährung der wesentlich bessere Weg für Dich und Deine Familie wäre - aber irgendwie fehlt es noch an den alltagstauglichen Ideen der familiengerechten Umsetzung? ... Also ich bin hier auf jeden Fall dabei, um endlich das was mein Verstand schon weiß auch im Alltag umzusetzen ... und zwar Stück für Stück ... aber stetig und ständig. Komm doch mit ... und melde Dich auch an ... es ist kostenlos und wir können nur gewinnen :-))

In diesem Sinne - ein schönes Wochenende und vielleicht bis bald.

14. November 2016
nach wpadminBL2017
2 Kommentare

Unsere tiefste Angst

advent
Unsere tiefste Angst ist nicht, dass wir unzulänglich sind.

Unsere tiefste Angst ist, dass wir grenzenlose Macht in uns haben.
Es ist unser Licht und nicht unsere Dunkelheit,
vor dem wir uns am meisten fürchten.
Wer bin ich schon, fragen wir uns,
dass ich wunderschön, talentiert und fabelhaft sein soll?
Du bist ein Kind Gottes.
Dich kleiner zu machen, dient unserer Welt nicht.
Es ist nichts Erleuchtendes dabei,
Dich zurück zu ziehen und zu schrumpfen,
damit andere Leute nicht unsicher werden,
wenn sie in Deiner Nähe sind.
Wir wurden geboren, um die Herrlichkeit des göttlichen Universums,
die in uns ist, zu offenbaren.
Sie ist nicht nur in Einigen von uns. Sie ist in Jedem von uns.
Wenn wir unser eigenes Licht strahlen lassen,
geben wir unbewusst unseren Mitmenschen die Erlaubnis, dasselbe zu tun.
Wenn wir uns von unserer Angst befreien, befreit unsere Gegenwart automatisch andere.
(aus „Marianne Williamson: return to love“)

Diese Zeilen bewegen stets etwas in mir, wenn ich sie lese. Und jetzt, nach dem Kongress und Euren unglaublich vielen tollen Feedbacks und persönlichen Geschichten,
die ihr mit mir geteilt habt, fühle ich das Licht und die Stärke, die daraus hervor geht. Danke von Herzen. Ich wünsche Euch eine friedvolle und besinnliche Adventszeit.

25. Oktober 2016
nach wpadminBL2017
Keine Kommentare

Einfach mal nichts tun und nur glücklich und entspannt sein …

Schmetterling auf Hand

Die Meisten von uns haben das nie gelernt.

Wir lernten, uns nützlich zu machen, zu helfen, etwas „Sinnvolles“ zu tun. Wenn nicht, reagierte unser Umfeld jäh und unvermittelt mit Strafen oder heftigen Reaktionen, oft in Momenten, in denen wir nicht damit rechneten. Was hat das zur Folge? Wir lernten und verinnerlichten, immer beschäftigt und immer in Bewegung zu sein. Wenn wir einfach mal nur innehalten und genießen, bekommen wir ein schlechtes Gewissen.

Nichtstun ist in unserer Gesellschaft immer noch gleichgestellt mit Faulheit, der Todsünde unserer leistungsorientierten Generation. Darum haben wir die Gewohnheit entwickelt, möglichst niemals eine Pause entstehen zu lassen. Jede freie Minute wird gefüllt. Selbst wenn wir alleine irgendwo sitzen, brauchen wir immer noch etwas zu tun: eine Zeitung, ein Getränk, ein Handy, eine Zigarette. Hauptsache wir tun irgendetwas und zeigen im Außen, dass wir handeln.

Ja, oft ist es sogar schon so, dass wir Pausen und Nichtstun gar nicht mehr genießen können und fürchten uns gar davor.

Wenn wir nun alle Gewohnheiten, Ängste und Gedanken für einen Moment vergessen könnten – dann wären wir frei! Wir wären einfach nur glücklich.
Stell Dir mal vor, wir würden nicht immer alles sofort erklären und kategorisiern wollen. Du begegnest Menschen ohne sie sofort zu beurteilen.
Du stellst nicht sofort für dich fest, ob und was mit demjenigen möglich ist oder nicht.
Jetzt kannst Du Dich auf das Hier und Jetzt – auf das echte Leben – einlassen.

– Interpretationen aus dem Buch „Das Glücks-Mantra“ von Thomas Mariam Sura –

 

25. Oktober 2016
nach wpadminBL2017
Keine Kommentare

Versteckten Zucker vermeiden: Meine 5 schnellen Tips für Dich

  •           Regelmäßig essen: Zuviel Zeit zwischen den Mahlzeiten senkt den Blutzuckerspiegel - gut so für das natürliche Hungergefühl - aber auch gefährlich, wenn Du gerade umstellst und es noch nicht gewöhnt bist, denn dadurch kann Heißhunger entstehen.  Clever snacken mit Obst beugt dem vor. Und überbrückt so ganz lässig die Zeit bis zur nächsten Mahlzeit.
  •           Einfach keine Leckereien im Haus haben: Denn Gelegenheit ... macht Naschkatzen. Bring Dich dadurch doch gar nicht erst in Versuchung. Der Verzicht wird um vieles leichter.
  •           Immer öfter immer mehr selber machen: In Fertigprodukten steckt unglaublich viel versteckter Zucker, das ist ja nicht wirklich neu. Selber Saft auspressen, Smoothies mixen, eigene Salatsoßen herstellen... das sind wichtige Dinge, die Du sofort und ohne großen Aufwand in Dein Leben einbauen kannst und um vieles gesünder.
  •           Weniger Alkohol trinken: Ja, auch im Alkohol steckt mehr Zucker als Du denkst. Aber nicht nur das - bis zu 24 Stunden braucht der Alkohol, bis er im Körper wieder abgebaut wird. In dieser Zeit verlangt Dein Körper automatisch mehr Zucker - Achtung: Heißhunger auf Süßes steigt
  •           Viel trinken: Oft wird echter Durst fehlinterpretiert. Stattdessen nehmen wir Verlangen nach Süßem wahr. Trink viel Wasser, mal mit frischen Kräuter, mit Zitrone, mit einem Stück Ingwer oder ein paar Pfefferminzblätter - so variierst Du den Geschmack.

 

21. Oktober 2016
nach wpadminBL2017
Keine Kommentare

Meine Mission … Mein Weg zur Entstehung des Heilendes Wissen Onlinekongresses! – Teil 1 –

Das Buch – „Ein medizinischer Insider packt aus“ fällt mir oft als Erstes ein, wenn ich darüber nachdenke, ab wann ich bewusst einen anderen Weg gegangen bin – ich habe es gelesen die Nacht durch, habe es mit persönlichen Notizen und Anmerkungen zum MEINEM Buch gemacht… Es hatte mich gepackt, mein Bauchgefühl, meine Intuition wollten mehr wissen. Wollten hinterfragen, obwohl oder gerade weil ich ahnte, dass es wahrer ist, als alles, was man uns täglich öffentlich präsentiert. Aus diesem Buch heraus und den Verweisen darin machte ich mich auf meinen Weg.

Auf diesem Weg hat sich MEINE Sichtweise auf die Vorgänge in unserer Welt, in unseren Systemen grundlegend geändert. Es folgten anderen Bücher, die im Anhang oder den Texten erwähnt waren, oder die ich fand, weil der Name darin vorkam. Ich fand auf diese Weise Dr. Johanna Budwig und Ihre erstaunlichen Forschungsergebnisse genauso wie ich das erste Mal von Dr. med. Mag. theol. Ryke Geerd Hamer las und seiner Entdeckung der 5 Biologischen Naturgesetze. Ja – Entdeckung, da sie schon immer da waren und nicht von ihm erfunden wurden.

Ich begann zu forschen. Unaufhaltsam – täglich, nachts, in jeder freien Minute – Internet sei Dank. Was ich hier erfahren durfte war für mich unglaublich, simpel und einfach nur wahr. Mein logischer Verstand liebt Beweise. So begann ich, an mir und meiner Familie, mein neues Wissen auf seine Anwendbarkeit (Reproduzierbarkeit) auszutesten. Jeder kleine Schnupfen, jeder Kopfschmerz, Bauchweh, Knieschmerzen …. das Lebensübliche eben, habe ich auf die 5BNG umgelegt – und was soll ich sagen – ja, es stimmte, immer wieder und wieder. Und mit diesem neuen Verständnis für die alltäglichen Wehwehchen wagte ich langsam aber sicher den Blick weiter über den Tellerrand und sah mir zuerst im familiären Umfeld dann auch schon mal darüber hinaus andere Sachen wie Diabetes, Bluthochdruck oder Krebs an. Wow! Eines passierte recht schnell: Meine Angst war weg! Warum? Weil ich verstand. Das erste Mal hatte ich ein tiefes Verständnis dafür, warum gerade dies oder jenes mit mir passierte. Vorgänge, die ich verstehe, jagen mir keine Angst mehr ein.

Aber auch die Forschungsarbeit von Frau Dr. Budwig und das Leinöl und das Budwig-Müsli dürfen nicht unerwähnt bleiben, genauso die gerade sehr populären grünen Smoothies …. – ich habe es einfach ausprobiert. Was soll ich sagen: Es dauerte meist nur wenige Tage, bis die Veränderung meines Energielevels spürbar war. Ich wurde in dieser Zeit oft angesprochen – gerade von gestressten Kollegen in der Firma, in der ich zu der Zeit noch arbeitete – wegen meiner übersprudelnden guten Laune und Energie. Ich tauschte immer mehr Nahrungsmittel gegen echte LEBENsmittel aus – langsam aber stetig.